Frauenklinik Nathanstift | 18.02.2021

Frauenklinik Nathanstift bietet ab sofort wieder Familienzimmer an

Die Frauenklinik Nathanstift des Klinikum Fürth bietet werdenden Eltern ab sofort wieder je nach Verfügbarkeit Familienzimmer an. „Es ist ein kleiner Schritt in Richtung Normalität, den wir werdenden Eltern guten Gewissens und mit Freude ermöglichen", so Prof. Volker Hanf, Chefarzt der Frauenklinik Nathanstift.

Damit maximale Sicherheit auch weiterhin gewährleistet ist, ist der Aufenthalt in einem Familienzimmer an zwei Bedingungen geknüpft: Der Partner darf das Familienzimmer während des gesamten Aufenthalts nicht verlassen und wird bei Aufnahme per Antigentest auf eine mögliche Covid-Infektion getestet. „Unser Ziel ist es, unseren Patientinnen und ihren Angehörigen so viel Freiheit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig zu bieten", so Prof. Volker Hanf.
Unabhängig von der Pandemie kann nicht jedem Elternpaar ein Familienzimmer zugesichert werden. Familienzimmer können nicht vorab reserviert werden, sondern werden bei Aufnahme auf Anfrage je nach Verfügbarkeit vergeben.



Besuchsregeln für die Geburtshilfe gelten weiterhin
Für die Geburtshilfe gelten weiterhin die bisherigen Besuchsregeln: Werdende Väter oder eine fest benannte Person dürfen weiterhin nur bei der Geburt im Kreißsaal dabei sein. Ein Besuch auf der Wochenbettstation ist nicht möglich.
Patiententelefone bleiben weiterhin freigeschaltet, sodass Patientinnen angerufen werden können und selbst kostenlos telefonieren können.