Ihr Klinikaufenthalt

Als Patient:in führt Sie Ihr erster Weg in unsere Patientenaufnahme im Erdgeschoss unseres Haupthauses. Dort erwarten Sie freundliche Mitarbeitende, die Ihnen sehr gerne bei den anfallenden Formalitäten weiterhelfen.

Sollten Sie Wahlleistungen während Ihres stationären Aufenthalts in Anspruch nehmen wollen, teilen Sie dies bitte direkt bei der Aufnahme mit.

Bei Fragen erreichen Sie uns Montag bis Freitag von 06:45 bis 15:00 Uhr.

Mitzubringende Unterlagen

Unsere Zimmer

Kostenfreies Patient:innen-WLAN

Informationen zum Entlassmanagement

Im Rahmen des individuellen Entlassmanagements werden Patient:innen und Angehörige beim Übergang vom Klinikaufenthalt in die Versorgung nach der Krankenhausbehandlung unterstützt. Dafür hat das Klinikum Fürth ein standardisiertes Entlassmanagement eingeführt, das für alle Entlassungen aus voll- und teilstationären sowie stationsäquivalenten Behandlungen gilt.

Bereits bei der Aufnahme informieren wir Sie über die Möglichkeiten des Entlassmanagements. Anhand der Diagnose und anderen Kriterien ermitteln wir, was Sie nach dem Aufenthalt benötigen. Den zu erwartenden Unterstützungsbedarf für die Zeit nach der Entlassung besprechen wir ausführlich mit Ihnen und - wenn gewünscht - mit Ihren Angehörigen.

Ein multidisziplinäres Team aus Ärzt:innen, Pflegekräften, Sozialüberleitung und weiteren am Entlassmanagement beteiligten Berufsgruppen berät Sie zur Organisation der häuslichen Krankenpflege, die Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln sowie zur Rehabilitation. Mit Ihrem Einverständnis informieren wir außerdem die weiterversorgenden Einrichtungen über notwendige Maßnahmen.

Am Tag der Entlassung erhalten Sie zudem einen ausführlichen Entlassbrief für die Weiterbehandlung bei der niedergelassenen Haus- oder Facharztpraxis.

Bei weiteren Fragen können Sie sich Montag bis Freitag von 08:00 - 12:30 Uhr an die Sozialüberleitung wenden:
Tel. 0911 7580 1474

Außerhalb der Kontaktzeiten des Sekretariats der Sozialüberleitung können Sie sich auch alternativ an der Pforte melden (Tel. 0911 7580 9595) oder Ihr Anliegen direkt per Mail an sozialueberleitung@klinikum-fuerth.de richten. Wir bearbeiten die Anfragen schnellstmöglich und geben Ihnen zeitnah eine Rückmeldung.