Armbänder sichern die eindeutige Patientenidentifikation

Einfach, aber sehr wirkungsvoll: Im Klinikum Fürth erhält jeder Patient bei seiner stationären Aufnahme ein Patientenarmband mit seinem Namen und einem individuellen Barcode. Das Armband gewährleistet so die eindeutige Identifikation des Patienten und damit den sicheren Abgleich mit Transfusion, OP-Anforderungen oder Medikation.


Damit wird das Risiko von Fehlbehandlung, falscher Medikamentengabe oder Patientenverwechslungen drastisch gesenkt, die Patientensicherheit nachweislich gesteigert.