Aktuelle Besuchsregeln/-zeiten aufgrund der Corona-Situation

Es gelten ab sofort folgende Besuchsregeln:

Es gilt die 1G-Regelung (getestet): Besucher:innen erhalten nur Zutritt zum Klinikum, wenn sie unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus ein tagesaktuelles negatives Antigen-Schnelltest-Ergebnis vorzeigen (kein Corona-Selbsttest). Für Patient:innen und Besucher:innen ist der Test weiterhin kostenlos. Sie können das Testzentrum im ehemaligen Pförtnerhäuschen des Klinikum Fürth (Einfahrt/Eingang Jakob-Henle-Straße 1) nutzen. Dieses ist montags bis freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr und samstags und sonntags 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

  • Besuchszeiten: 14 - 19 Uhr (Einlass: 14:00 - 18:00 Uhr)
  • Pro Patient:in sind zwei Besucher:innen pro Tag zugelassen.
  • Die Besuche sind jeweils auf eine Stunde begrenzt.
  • Auf den Covid-Stationen ist kein Besuch erlaubt.
  • In Notfällen oder palliativen Situationen kann von dieser Regelung in Einzelfällen eine Ausnahme gemacht werden.
  • Alle Erwachsenen müssen mindestens einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ausnahmen werden nicht gestattet.
  • An der Pforte erfolgt die Kontrolle, ob ein tagesaktueller negativer Testnachweis vorliegt. Eine Erfassung der Besucher:innen erfolgt nicht.
  • Alle Besucher:innen erhalten nach der Zugangskontrolle eine farbiges Armband.

In den folgenden Fällen sind Besuche jederzeit ausgeschlossen:

  • Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion erhalten auch bei Vorliegen eines negativen Testnachweises keinen Zugang zum Klinikum.
  • Personen, die in den letzten 10 Tagen Kontakt zu einem COVID-Fall hatten, werden nicht zugelassen, auch wenn diese von der Quarantänepflicht ausgenommen sind.

Umbauarbeiten am Parkhaus:

Unser Parkhaus ist ab dem 01.09.2022 wieder teilweise geöffnet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Allgemeine Hygiene-Bestimmungen: AHA-Regeln

Sonderregelungen in der Geburtshilfe

Sonderregelungen für die Kinderklinik

Sonderregelungen für die Palliativ- und Intensivstation

Ambulante Patient:innen