Frauenklinik Nathanstift | 30.06.2021

Geburtsanmeldung in der Frauenklinik Nathanstift ab sofort wieder möglich

Corona-bedingt war eine Vor-Ort-Anmeldung zur Geburt in der Frauenklinik Nathanstift lange Zeit nicht möglich. Ab sofort können sich Schwangere ab der 26. Schwangerschaftswoche nach Terminvergabe endlich wieder persönlich in der Geburtshilfe der Frauenklinik Nathanstift zur Geburt anmelden. Derzeit können Schwangere dabei jedoch noch nicht vom Partner oder werdenden Vater begleitet werden.

Termine zur Geburtsanmeldung ohne medizinische Indikation vergibt der Kreißsaal werktags zwischen 8 und 16 Uhr telefonisch unter 0911 7580-1312. Liegt eine medizinische Indikation oder Überweisung vor oder wird eine Vorstellung vom niedergelassenen Arzt empfohlen, können Termine für die Geburtsanmeldung über das MVZ Gynäkologie immer dienstags, donnerstags und freitags unter 0911 774949 vereinbart werden.
Zur Geburtsanmeldung sind die Versichertenkarte und der Mutterpass mitzubringen. Ein negativer Testnachweis zur Geburtsanmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang zur Frauenklinik Nathastift erfolgt nach wie vor über den Haupteingang.
Alternativ können Schwangere auch weiterhin die Dokumente zum Download für die Geburtsanmeldung ausfüllen, einscannen und als PDF-Dokument an krs@klinikum-fuerth.de senden. Schwangere werden per Email oder telefonisch benachrichtigt, sobald die Papiere angelegt sind.
Alle nötigen Dokumente zur Geburtsanmeldung finden Sie hier.