Allgemein | 05.01.2021

Anspannung wächst: Intensivstationen in der Region "auf der letzten Rille"

Die Situation auf den Intensivstationen in der Region wird immer dramatischer. Am Montag gab es im Bereich der Integrierten Leitstelle Nürnberg, die auch für Fürth, Erlangen und die umgebenden Landkreise zuständig ist, nur noch neun freie Intensivbetten für Covid-19-Patienten. "Der Betrieb läuft auf der letzten Rille", verdeutlicht Prof. Dr. Harald Dormann vom Klinikum Fürth.

Artikel auf nordbayern.de