Schmerztherapeutische Tagesklinik

Unsere Tagesklinik ist eine teilstationäre Einrichtung zur Behandlung von Patient:innen mit einer chronischen Schmerzerkrankung – also Schmerzen, die länger als sechs Monate andauern. Chronische Schmerzen haben oft körperliche, psychische und soziale Anteile, die sich wechselseitig beeinflussen und nicht zu trennen sind. Daher berücksichtigen wir sämtliche Aspekte.

Das multidisziplinäre Konzept der Schmerztherapeutischen Tagesklinik basiert auf einer engen Zusammenarbeit: Unser Team unter der Leitung von Oberärztin Dr. med. Ursula Pauschinger besteht daher aus Ärzt:innen für Schmerztherapie, Psycholog:innen, Bewegungstherapeut:innen und Gesundheitspädagog:innen. Dieser übergreifende Ansatz ist nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Therapie chronischer Schmerzzustände das anerkannte Verfahren und erzielt im Vergleich zur einseitig ausgerichteten Behandlung deutlich bessere, nachhaltigere Ergebnisse.

Das erkannte bereits Platon: "Das ist der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo beides doch nicht getrennt werden kann."

Dieser Standpunkt ist für uns Leitgedanke und Ansporn zugleich, um Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Zur Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Dr. med. Ursula Pauschinger
Oberärztin | Ärztliche Leitung Schmerztherapeutische Tagesklinik
E-Mail: ursula.pauschinger@klinikum-fuerth.de 

Tel.: 0911 7580 9715
Fax: 0911 7580 9714

Unser Behandlungsangebot

Unsere Patient:innen werden in Kleingruppen (max. 8 Personen) betreut. Üblicherweise verläuft die Behandlung über fünf Wochen, jeweils von Montag bis Freitag (Gruppentherapien bis spätestens 15:45 Uhr). Für ältere und/oder körperlich stark eingeschränkte Erkrankte gibt es spezielle Programme über acht Wochen mit jeweils drei Behandlungstagen (Montag, Mittwoch, Freitag ) bis spätestens 15:45 Uhr. Neben den Gruppenstunden bieten wir auch einige Einzeltermine bei Ärzt:innen, Psycholog:innen und Physiotherapeut:innen an. Ausschließliche Einzelbehandlungen sind leider nicht möglich. Schwerpunkt der Therapie ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

Deutscher Schmerzfragebogen
Gern können Sie sich bereits zuhause den Fragebogen (PDF-Download) ausdrucken und ausgefüllt an uns zurücksenden:

Klinikum Fürth
Schmerztherapeutische Tagesklinik
Jakob-Henle-Str. 1
90766 Fürth
E-Mail: schmerztagesklinik@klinikum-fuerth.de

 

Wir behandeln folgende Krankheitsbilder:

Chronische Rücken- und Wirbelsäulenschmerzen

Chronische Kopfschmerzen (z.B. Migräne, Spannungskopfschmerz, Medikamentenkopfschmerz)

Gelenk- und Muskelschmerzen (z.B. Arthrose, Rheuma, Osteoporose)

Neuropathische Schmerzen (Nervenschmerzen)

Chronische Ischämieschmerzen (Schmerz bei Durchblutungsstörungen, z.B. im Bein)

Ganzkörperschmerzen (Fibromyalgie)

Chronische Bauchschmerzen (z.B. postoperativ)

Schmerzen ohne erkennbare Ursachen

Unser Therapieprogramm umfassst im Allgemeinen folgende Elemente:

Ärztliche Gruppenstunden zum Thema Schmerz

Psychologische Schmerztherapie

Körper- und Körperwahrnehmungstraining

Yoga, Tai Chi und Qi Gong

Nordic-Walking, Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Tanztherapie

Entspannungs- und Genusstraining

Biofeedback

Kreativ-therapeutische Verfahren

Begleitende ärztliche, psychologische und physiotherapeutische Einzeltherapie

Das Team der Schmerztherapeutischen Klinik

Leitung

Das Team