Mögliche Indikationen


  • Kinder- und Jugendepileptologie (auch von therapieschwierigen Epilepsien unter besonderer Berücksichtigung von Nebenwirkungen der Antiepileptika)

  • Unklare Anfallsereignisse

  • Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen

  • Migräne und anderweitige Kopfschmerzen

  • Vaskuläre, entzündliche, traumatische Schädigungen des Nervensystems

  • Neurometabolische Störungen, Stoffwechseldefekte

  • Angeborene Entwicklungsstörungen/Fehlbildungen des Zentralnervensystems

  • Heredodegenerative Störungen des neuromuskulären Apparates

  • Genetische Syndrome

  • Entwicklungs-/Verhaltens-/Bewegungsstörungen

  • Schwere kognitive Entwicklungsstörungen

  • EEG Diagnostik bei ADS/ADHS, Lese- und Rechtschreibstörung, Dyskalkulie

Informationsbroschüre

Die aktuelle Informationsbroschüre des Neuropädiatrischen Zentrums finden Sie hier.