Arthrose verstehen

Unter Arthrose versteht man eine Verschleißerkrankung, die den Gelenkknorpel betrifft und diesen zerstört. Da sich ein einmal zerstörter Gelenkknorpel nicht wieder aufbauen kann, kommt es nach und nach zum Reiben der Gelenkknochen aufeinander und in der Folge zu Entzündungszuständen, Schmerzen und zunehmender Bewegungseinschränkung im Gelenk selbst. Es entsteht ein Missverhältnis zwischen der Beanspruchung und der Belastbarkeit des betroffenen Gelenks.


Ursachen für diesen krankhaften Verschleiss des Gelenkknorpels können angeborene Fehlstellungen, frühere Verletzungen und erbliche Veranlagungen sein. Im Einzelfall ist es jedoch meist schwer, eine einzige klare Ursache für die Arthrose des betroffenen Gelenks zu benennen, da weitere individuelle Faktoren, wie schwerwiegende Grunderkrankungen, Alter sowie erbliche Faktoren, eine Rolle spielen können.