Tumorkonferenz

Die Festlegung des individuellen Behandlungsplanes wird im Rahmen einer interdisziplinären Tumorkonferenz festgelegt, an der  Mitarbeiter aller an das Darmkrebszentrum angebundenen Fachabteilungen teilnehmen.


Den Therapieempfehlungen liegen die aktuellen medizinischen Leitlinien zugrunde. Hiermit haben sich medizinische Fachgesellschaften das Ziel gesetzt, den aktuellen Stand des medizinischen Wissens abzubilden und den medizinischen Fortschritt zu berücksichtigen. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass jeder Patient eine qualitativ hochwertige onkologische Behandlung erhält.


Nachdem die Tumorkonferenz erfolgt ist, wird Ihnen in einem ausführlichen Gespräch der individuelle Therapieplan erläutert und Sie können sich über alle Themen informieren, die für noch für Sie wichtig sind.


Bei eingreifenden Behandlungen besteht häufig der Wunsch, sich über andere Therapiemöglichkeiten zu informieren. Selbstverständlich können Sie sich mit allen bei uns erhobenen Befunden an einem anderen Zentrum vorstellen, um Ihre Entscheidung treffen zu können.


Sollten Sie sich bei uns zu Einholung einer Zweitmeinung vorstellen wollen, bieten wir Ihnen gerne kurzfristig einen Termin in unserer Sprechstunde an.