Asthmaschulung für Kinder und Jugendliche

Wozu Asthmaschulungen?

In unseren Schulungen wird Ihnen und Ihrem Kind Wissenswertes zum Thema Asthma, der Therapie und dem Umgang mit der Erkrankung im Alltag vermittelt. Aufklärung und Information können dazu beitragen, die Lungenfunktion von Kindern und Jugendlichen mit Asthma zu verbessern. Durch unsere Schulung lernen Kinder und Jugendliche, sicherer und selbstverantwortlich mit ihrem Asthma umzugehen.

Ziele der Schulung

  • Gesundheitliche Stabilisierung
  • Bessere Körperwahrnehmung
  • Sicherer Umgang mit der Erkrankung
  • Abbau krankheitsbedingter Ängste oder Unsicherheiten
  • Vorbeugung von Arztbesuchen und Krankenhausaufenthalten  

Inhalt der Schulung

  • Vermittlung von medizinischem Wissen über die Krankheit Asthma bronchiale
  • Erlernen einer effektiven Inhalationstechnik
  • Atemerleichternde Körperstellung - eine unterstützende Maßnahme bei Atemnot im Asthmaanfall
  • Erkennen und Vermeiden von Asthmaauslösern
  • Verhaltenstraining für den Umgang mit Asthma in Schule, Berufsausbildung und Freizeit
  • Wichtig! Asthma und Sport
  • Asthma in Ihrer Familie – Unterrichtseinheit mit einer Psychologin zur natürlichen Einbindung in den Alltag (Erfahrungsaustausch)

Schulungsteam

In unserem Schulungsteam haben sich Asthmatrainer aus unterschiedlichen Berufsgruppen (Kinderheilkunde, Psychologie, Physiotherapie) zusammengeschlossen, um asthmakranken Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu helfen.

Ablauf der Asthmaschulung

30 Schulungseinheiten verteilen sich auf ca. 5 Nachmittagstermine.

Jüngere Kinder im Vorschulalter von 5-7 Jahren und Schulkinder im Alter von 8-16 Jahrensowie mindestens ein Elternteil nehmen an der Schulung teil. Bei den Kindern steht die spielerische Wissensvermittlung im Vordergrund (Sportstunde). Zeitlich parallel dazu findet die Elternschulung statt. Ca. 5 - 7 Familien werden von einem Asthmatrainer-Team individuell geschult.

Anmeldung

In der Regel werden die Kosten für eine Asthmaschulung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dazu wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt. Dieser wird sie in ein entsprechendes Programm (DMP Asthma) eintragen. Es entstehen für Sie keine weiteren Kosten. Eine Asthmaschulung außerhalb des DMP mit Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen ist ab 1.4.2006 in Bayern nicht mehr möglich.

Für die Anmeldung zu einer ambulanten Asthmaschulung kontaktieren Sie bitte unser Team oder Ihren Kinderarzt.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Ansprechpartner

Dr. med. Ulrike Walther (Asthmatrainerin)
Kinderklinik Fürth
Telefon: 0911 7580 3020
Fax: 0911 7580 3022
E-Mail: asthmaschulung@klinikum-fuerth.de

Ärztliche Ansprechpartner

Dr. med. Birte Schmitt (Asthmatrainerin)
Dr. med. Kerstin Strehl (Asthmatrainerin)
Alicia Weidemann
Ursula Novotny

Phsyiotherapeutin

Tanja Streng-Raupach

Pflegekräfte

Christine Sauter (Asthmatrainerin)
Christine Seller
Sabine Dietz