Neueste Laser-Technologie am Klinikum Fürth: SuperPulsed Lasersystem SOLTIVE Premium

Verbesserte Behandlung von Harnsteinen und gutartiger Prostatavergrößerung: Das ist mit dem Thulium-Faserlaser der neuesten Generation nun auch in der Urologie am Klinikum Fürth möglich.

Die optimierte Lasertechnologie sorgt für besonders präzise Schnitte an weichem Gewebe bei gleichzeitig verbesserter Blutstillung. Das führt wiederum zu einer effektiveren und weniger invasiven Behandlung, zum Beispiel bei der Therapie einer gutartigen Prostatavergrößerung.

Harnsteine können mit dem SOLTIVE-Laser noch schneller in sehr feine Partikel pulverisiert werden (Dusting). Konkreter: Sie lassen sich sogar in der Hälfte der Zeit zersetzen, die herkömmliche Systeme für gewöhnlich benötigen.1

"Mit der neuen Lasertechnologie sind wir in der Lage, die Enukleation der Prostata (ThuLEP) bei gutartiger Prostatavergrößerung deutlich schneller, präziser und mit weniger Blutverlust durchzuführen als bisher. Im Einsatz bei der Steintherapie hat sich die Zeit, die wir für die Zerkleinerung der Steine benötigen, fast halbiert, was besonders den Patienten zugutekommt. Damit ist der SuperPulsed Laser ein echter Gamechanger." 

Prof. Dr. med. Andreas Blana, Ärztliche Leitung Klinik für Urologie und Kinderurologie

Laser-Behandlung von Harnsteinen und gutartiger Prostatavergrößerung am Klinikum Fürth

Die Vorteile auf einen Blick:

  • schnelleres und effektiveres Zertrümmern von Harnsteinen
  • stark reduzierte Retropulsion
  • einfachere Bergung von Steinfragmenten
  • erhöht die Kontrolle während der Lithotripsie
  • präzises Schneiden durch Weichgewebe, z.B. bei einer gutartigen Prostatavergrößerung
  • verbesserte Blutstillung

1 Chew, Ben: AUA 2019: Comparison of Dusting and Fragmenting Using the New Super Pulse Thulium Fiber Laser to a 120W Holmium:YAG Laser. URL: https://www.urotoday.com/conference-highlights/aua-2019-annual-meeting/aua-2019-stone-disease/112422-aua-2019-comparison-of-dusting-and-fragmenting-using-the-new-super-pulse-thulium-fiber-laser-to-a-120w-holmium-yag-laser.html (Stand: 04.02.2022).

Kontakt:

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Blana
Jakob-Henle-Straße 1
90766 Fürth


Tel.: 0911 7580 1351
Fax: 0911 7580 1897
E-Mail urologie@klinikum-fuerth.de