Unfallchirurgie-Notfallbehandlung

Als regionales Traumazentrum ist die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie auf die Notfallversorgung unfallverletzter Patienten spezialisiert. Die Behandlung von schwer- und mehrfachverletzten Patienten erfolgt rund um die Uhr durch ein Team aus spezialisierten Fachärzten und Pflegekräften in speziell ausgestatteten, hochmodernen Schockräumen der Zentralen Notaufnahme (ZNA).

Mehr zur Unfallchirurgie-Notfallbehandlung

Orthopädische Chirurgie

In der orthopädischen Chirurgie  liegen die Schwerpunkte auf der Endoprothetik (siehe Endoprothetikzentrum), dem künstlichen Gelenkersatz und der arthroskopischen Chirurgie, der „Schlüssellochchirurgie“ großer Gelenke. Ein weiteres herausgehobenes Gebiet stellen spezielle minimalinvasive Eingriffe an der Wirbelsäule dar.

Mehr zur Orthopädischen Chirurgie

Kindertraumatologie

In der kindertraumatologischen Sprechstunde werden Kinder, die nach Unfällen im Klinikum Fürth oder in anderen Einrichtungen operiert wurden, nachbetreut. Zudem finden eingehende Beratungsgespräche mit den Eltern statt. Die Kindertraumatologie am Klinikum Fürth ist Ansprechpartner für niedergelassene Kinderärzte bei Problemen in der unfallchirurgischen Behandlung und Nachbehandlung.

Neurochirurgie

Die Neurochirurgie befasst sich mit der Erkennung und operativen Behandlung von Erkrankungen oder Verletzungen des zentralen und peripheren Nervensystems. So werden beispielsweise - in Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg - Hirn- und Rückenmarkstumoren, Gefäßerkrankungen des Gehirns und Erkrankungen der Wirbelsäule versorgt. Auch Störungen an den peripheren Nerven werden behandelt, z. B. Engpasssyndrome und Tumoren.
 
Für Terminvereinbarungen steht das Sekretariat unter der Telefonnummer 0911 7580 1251 gerne zur Verfügung.

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Tel. 0911 7580 1251
Fax 0911 7580 1891

Chefarzt
Prof. Dr. med. Rainer Wölfel
Ärztliche Leitung der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
E-Mail: sybille.buehl@klinikum-fuerth.de