Leber-Magen-Darm-Erkrankungen (Gastroenterologie)

Für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des gesamten Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse stehen der Abteilung moderne, hochwertige Video-Endoskope und Ultraschallgeräte zur Verfügung. Für Notfälle ist ein 24h-Dienst eingerichtet.

Mehr zu Leber-Magen-Darm-Erkrankungen

Blut- und Tumorerkrankungen (Hämatologie und Onkologie)

Im Bereich Hämatologie und Internistische Onkologie werden Patienten mit Erkrankungen des blutbildenden Systems und Knochenmarks sowie bösartigen Erkrankungen diagnostiziert und behandelt.

Mehr zu Blut- und Tumorerkrankungen

Stoffwechselerkrankungen

In diesem Spezialgebiet kümmern sich die behandelnden Ärzte hauptsächlich um Zucker-, Fett- und Hormonstoffwechselstörungen. Es finden im DKC (Diabetes Kompetenz Center) strukturierte Schulungen und auch Einzelberatungen statt, die über diese Erkrankungen informieren und den Umgang mit diesen Leiden erleichtern.

Infektionserkrankungen

Wir diagnostizieren und therapieren verschieden Formen von Infektionskrankheiten, wie beispielsweise Magen-Darm-Infektionen, virale Hepatitiden, Malaria und andere erregerbedingte Erkrankungen. Des Weiteren betreuen wir Patienten mit multiresistenten Keimen. Isolationspflichte Patienten werden in speziellen Isolationszimmern untergebracht.

Ernährungsmedizin

Unsere Experten für klinische Ernährung und Diätetik betreuen Kinder und erwachsene Patienten mit Ernährungsproblemen – vor allem bei drohender oder bestehender Mangelernährung. Alle Arten von künstlicher Ernährung über Sonden und Infusionen sind uns vertraut. Wir wählen die passende Ernährungstherapie aus und organisieren die ambulante Weiterversorgung nach dem Aufenthalt im Klinikum Fürth. Dabei arbeiten wir eng mit Homecare-Dienstleistern, Pflegediensten und Hausärzten zusammen.

Palliativmedizin

Für die Versorgung von Menschen mit unheilbaren, akut lebensbedrohlichen oder chronisch fortschreitenden Krankheiten ist am Klinikum Fürth ein ärztlich und pflegerisch geleiteter Palliativmedizinischer Dienst eingerichtet, durch dessen Unterstützung den Betroffenen eine möglichst gute Lebensqualität ggf. bis zum Tod ermöglicht werden soll. Dabei sollen die körperlich belastenden Symptome optimal gelindert und entsprechend den Wünschen des Patienten auch psychische, soziale und spirituelle Aspekte berücksichtigt werden. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Team der Speziellen Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) und dem Hospizverein Fürth.

Intensivmedizin

Die Internistische Intensivstation verfügt über zehn Beatmungsbetten und sechs Intermediate-Care-Plätze, die ärztlich zusammen mit der Klinik für Herz- und Lungenerkrankungen betreut werden. Die Versorgung umfasst alle internistischen Notfälle mit modernen diagnostischen, therapeutischen und pflegerischen Maßnahmen, einschließlich komplexer Beatmungstechniken und Nierenersatzverfahren.

Allgemeine Innere Medizin

Im Bereich „Allgemeine Innere Medizin“ werden Patienten mit akuten Problemen aufgrund internistischer Erkrankungen versorgt, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen, aber keiner speziellen invasiven Diagnostik und Therapie bedürfen. Im Vordergrund steht die Therapieoptimierung bzw. Stabilisierung des Gesundheitszustandes mittels klinischer und medikamentöser Maßnahmen unter Berücksichtigung ethischer Aspekte sowie die Sicherstellung der weiteren Versorgung.

Gastroenterologie und Hämato-Onkologie

Tel. 0911/7580 1151
Fax 0911/7580 1888

Chefarzt
Prof. Dr. med. Thomas Schneider
Ärztliche Leitung Gastroenterologie und Hämato-Onkologie
E-Mail: med2@klinikum-fuerth.de