Wochenstation

Wir wollen, dass Sie sich auch nach der Geburt wohl und sicher fühlen. Daher ist uns eine individuelle Unterstützung in der Versorgung Ihres Kindes wichtig.
Es ist unser Ziel, den Aufbau der intensiven Bindung zwischen Mutter und Kind ("Bonding") zu fördern. Die Väter beziehen wir natürlich in diese ganz spezielle Lebensphase mit ein.
Gemeinsam mit Ihnen bereiten wir Sie auf die Zeit nach dem Klinikaufenthalt vor. Unser Wunsch ist, dass Sie unbekümmert und sicher nach Hause entlassen werden können.


Ernährung
Wir beraten und unterstützen Sie von Anfang an bei allen Fragen rund um Baby's Ernährung. Unser Pflegefachpersonal ist nach den „10 Schritten zum erfolgreichen Stillen“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den daraus entstandenen Stillrichtlinien geschult. Wir sind zudem Mitglied im Verein zur Unterstützung der WHO/UNICEF-Initiative "Babyfreundlich".



Es unterstützen Sie professionelle Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC nach neuesten Standards. Sie geben Ihnen viele Tipps und Tricks für ein langfristig erfolgreiches Stillerlebnis.
Wir bieten Ihnen zusätzlich:



  • Tägliche Möglichkeit zur individuellen Stillberatung

  • Stillinfoabend für Schwangere (jeden 2. Mittwoch im Monat, tel. Anmeldung unter: 0911 7580 1336)

  • Wöchentlich eine Stillsprechstunde für die Eltern der Kinder, die in die Kinderklinik verlegt wurden

  • eine Stillgruppe nach der Entlassung (tel. Anmeldung unter: 0911 7580 1336)


Fast jede Frau kann stillen. Sie muss es aber nicht. Bitte verstehen Sie, dass wir uns bemühen, Sie zum Stillen zu ermutigen. Falls Sie sich entscheiden, nicht zu stillen, unterstützen wir Sie mit unserem Konzept „In Liebe wachsen“ gerne in der Zubereitung und Verabreichung von industriell hergestellter Säuglingsnahrung.


Besuch
Die ersten Tage mit Ihrem Baby sind die wichtigsten Tage zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Erholung nach der Geburt. Nutzen Sie diese Zeit und gönnen Sie sich Ruhe! 


Väter und Geschwister Ihres Kindes sind jederzeit willkommen. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, weitere Besucher nur in der Zeit von 14 bis 19 Uhr zu empfangen.


Wichtig: Sollten bei Geschwisterkindern oder weiteren Besuchern Anzeichen einer ansteckenden Erkrankung bestehen (z.B. Hautausschlag oder Fieber), raten wir von einem Besuch dringend ab! Bestimmte Erkrankungen stellen eine große Gefahr für Schwangere, Mütter und Neugeborene dar.


Rooming In
Wir verstehen und unterstützen Ihren Wunsch, rund um die Uhr mit ihrem Baby zusammen zu sein. Von Anfang an wird Ihr Kind, sofern es Ihnen Beiden gut geht, mit Ihnen im Zimmer untergebracht.


Wenn Sie Unterstützung oder Anleitung wünschen, sind wir jederzeit für Sie da!


Familienzimmer
Bei uns wird Familie großgeschrieben. Auf Wunsch stellen wir Ihnen, Verfügbarkeit vorausgesetzt, gemütliche und komfortable Familienzimmer zur Verfügung (gegen Zuzahlung). Alle Zimmer sind mit Wickeleinheit, Dusche, Kühlschrank, WC und TV ausgestattet.


Intermediate Care Päd30
Manchmal besteht auch bei Kindern, die zum Termin geboren werden, erhöhter Überwachungsbedarf, z.B. wenn sie Blutzuckerschwankungen haben oder von der Geburt noch sehr erschöpft sind. Hier gibt es eine Versorgungseinheit als Bindeglied zwischen Wochenstation und Kinderintensivstation. Im Herzen der Station 30 entstand die Päd30 mit 5 Neugeborenen Überwachungsplätzen. Hier besteht eine besondere Betreuungsmöglichkeit durch die Kinderärzte der St. P1 (Kinderintensivstation) und kontinuierliche Überwachung durch eine Pflegefachkraft.


Die Wochenstation des Klinikum Fürth bietet außerdem



  • zusätzlich zu der ärztlichen Wochenbettvisite durch Assistenz- und Oberärzte die ...

  • ... tägliche Pflegevisite durch die Pflegefachkräfte und Hebammen

  • wöchentliche gemeinsame Visite von Frauen- und Kinderärzten für schwangere Patientinnen

  • Chefarztvisite für alle Patientinnen jede Woche

  • kostenlose Lasertherapie bei gereizten Brustwarzen oder Hämorrhoiden

  • Wochenbettgymnastik

  • verschiedene Vorsorgeuntersuchungen für das Kind, z.B. U2 (durch Kinderarzt), Blutuntersuchung auf Stoffwechselerkrankungen, Hörtest

  • im Falle der Notwendigkeit unmittelbare Verlegung in die Kinderklinik

  • Hüftsonographie bei familiärer Vorbelastung

  • 1-Bett-Zimmer, 2-Bett-Zimmer und Komfortzimmer, Familienzimmer (Aufpreise)

  • Unterbringung des Partners als Begleitperson (Aufpreise)

  • Frühstücksbuffet mit großer Auswahl im freundlichen Besuchs- und Aufenthaltsraum

  • Menüwahl für Mittag- und Abendessen

  • kostenloses Fotoshooting mit Veröffentlichung  des Babyfotos in der Babygalerie, sowie professionelles Fotoshooting mit einer externen Fotografin und ihrem Team am Donnerstag (kostenpflichtig)


Die Geburtsmeldung Ihres Kindes beim Standesamt Fürth erfolgt durch den Service der MitarbeiterInnen der Verwaltung des Klinikums.


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Ihr Team der Wochenstation 30!