Klinik für Kinder und Jugendliche

Herzlich willkommen in der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Fürth!

Auf unseren Internetseiten können Sie sich über unsere Struktur und die für die einzelnen Bereiche wichtigen Ansprechpartner sowie über unsere diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten umfassend informieren.

Neben der Diagnostik und Behandlung von akuten und chronischen Krankheitsbildern sowohl stationär als auch in zahlreichen Ambulanzen gehören zu unserem Angebot Schulungen für Kinder, Jugendliche und deren Familien, spezielle klinikbegleitende Dienste wie z.B. unser therapeutischer Spiel- und Basteltreff, die Schule für Kranke oder die Seelsorge und verschiedene Beratungs- und Nachsorgemöglichkeiten.

Damit sich Ihr Kind rascher an die fremde Umgebung gewöhnt, können Sie von zu Hause ein Lieblingsspielzeug, ggf. Schnuller oder Schmusetiere, Bücher oder mp3-Player mitbringen. Wir bitten Sie für Ihr Kind geeignete Kleidung, Hausschuhe und Toilettenartikel einzupacken.

Außerhalb unserer Intensivstation (Station P1) kann ein Elternteil bis zum 6. Geburtstag immer kostenlos mit aufgenommen werden. Sie bekommen dann im Zimmer Ihres Kindes eine Schlafmöglichkeit und außerdem Getränke und Essen zur Verfügung gestellt. Bei größeren Kindern ist die Aufnahme auf Wunsch meist ebenfalls möglich, allerdings kostenpflichtig. Bei sehr schweren Erkrankungen können Ausnahmen gemacht werden. Zusätzlich steht Ihnen auf unseren Stationen ein Elternaufenthaltsraum zur Verfügung.

Ihr Kind bekommt während des Aufenthalts ausgewogene Kost und Getränke. Bei bestimmten Erkrankungen (z.B. Brechdurchfall) ist eine Diät erforderlich. Bei Erkrankungen, die keiner speziellen Schonkost bedürfen, kann Ihr Kind mittags zwischen zwei Menüs wählen. Auf Vorlieben und Abneigungen gehen wir natürlich ein. Zudem wird auf die Schlafgewohnheiten und gewohnten Essenszeiten Ihres Kindes im Rahmen unserer Möglichkeiten Rücksicht genommen. Säuglinge werden nicht nach festen Zeiten, sondern wenn es die Erkrankung erlaubt nach Bedarf gefüttert. Wenn Sie Ihr Kind stillen und nicht rund um die Uhr anwesend sein können, sprechen Sie bitte mit Ihrer zuständigen Pflegeperson über die Möglichkeit Muttermilch abzupumpen.

Eltern dürfen Ihr Kind jederzeit besuchen. Geschwister und Besucher sollten gesund sein. Im Interesse Ihres kranken Kindes sollten Geschwister, Verwandte und Freunde die Station bis spätestens 20 Uhr verlassen. Ausnahme bildet die Intensivstation (Station P1): Geschwister des Kindes sowie Großeltern dürfen zwischen 16 und 19 Uhr in Begleitung eines Elternteils zu Besuch kommen. Es dürfen hier maximal zwei Personen gleichzeitig zum Patienten.

Für weitergehende Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne vor oder auch während des stationären Aufenthaltes zur Verfügung.

Klinik für Kinder und Jugendliche

Tel.: 0911/7580 3001
Fax: 0911/7580 3002
Tel. im Notfall: 0911/7580 3020

Chefarzt
Prof. Dr. med. Jens Klinge
Ärztliche Leitung
E-Mail: kinderklinik@klinikum-fuerth.de